Freitag, 25. August 2017 – THEATERSTÜCK

Riverside Drive

RIVERSIDE DRIVE von Woody Allen


Der Vater Rhein wird zum Hudson River NY

 

New York – Ein Mann wartet am Hudson River. Er hat eine Entscheidung gefällt. Doch es erscheint nicht die Person, mit der er verabredet ist, sondern – ein Mensch, den er niemals erwartet hätte. Eine turbulente Begegnung nimmt ihren Lauf, die sich rasch in ein bizarres Szenario verwandelt, nach dem nichts mehr so ist wie zuvor. 

 

RIVERSIDE DRIVE ist eine brillante, kurzweilige und doch sehr tiefsinnige Theater Komödie des grandiosen New Yorker Komikers, Autor, Filmregisseur und Schauspieler, Woody Allen, die sich zum Ende hin völlig unerwartet in ein skurriles Kriminalstück verwandelt... 

 

Die Bühnenstücke von Woody Allen sind eine wahre Passion der Bonner Theaterproduktion EinSatz. Im Fokus dieser Produktion steht das intensive Zusammenspiel der Schauspieler, die virtuos den Text des Altmeisters auf der Bühne zum Leben erwecken. Die Inszenierung wird noch mal verdichtet durch den Einsatz von Live Musik, die perfekt mit dem Stück und den Charakteren harmoniert. 

 

Bei der Vorstellung am 25. August 2017 im Kölner Rheinauenhafen kommt nun erstmalig ein weiterer außergewöhnlicher „Mitwirkender“ hinzu. Es handelt sich dabei um die atemberaubende Kulisse im Rheinauenhafen am Fluss unter freiem Himmel und mit Blick auf den Kölner Dom. Steigen Sie mit uns ein und in New York wieder aus wenn uns der Rhein seine Kulisse leiht für den New Yorker RIVERSIDE DRIVE.

 

Die Möglichkeit diese grandiose Open-Air-Kulisse am Rhein in das Stück zu integrieren, begeistert nicht nur die Künstler, sondern verspricht auch dem Publikum ein unvergessliches Theatererlebnis! 

 

 
Abendkasse: 15€

 

ONLINE TICKET

 

Veranstaltung bei Facebook anzeigen oder Freunde einladen >>>

Details

Länge 80 Minuten
Schauspiel Sascha Tschorn, Andreas Kunz, Alexandra Lowygina
Regie und Inszenierung Anna Sophia Baumgart

   
   

Zurück